Veranstaltungen im   BUNTEN HAUS

 

Terminübersicht 2017 

 

Juli

Sommerpause!

 

August

Montag, den 21. um 19.30 Uhr Trommelkreis

Anmeldung bis zum Donnerstag, den 17.

 

September

Montag, den 18. um 19.30 Uhr Trommelkreis

Anmeldung bis zum Donnerstag, den 14.

 

 

Wenn du Fragen dazu hast, schreib uns oder ruf an. 
           

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aktuelle Termine im   BUNTEN HAUS

 

Zurzeit gibt es keine aktuellen Termine

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Feuertrommel
Die Feuertrommel

 

Trommelbau-Seminar

 

Samstag und Sonntag

jeweils von 10 bis 17 Uhr

 

Eine selbst gefertigte Rahmentrommel ist etwas ganz Besonderes, die Herstellung zusammen mit anderen macht Freude, und die ganz persönliche Verbindung zu ihr ist von Anfang an gegeben. Natürlich gehört auch ein selbst gemachter Trommelschlägel dazu.  

 

Die Rahmen sind aus Buchenholz, und es gibt sie in den Abmessungen von 40 und 50 cm Durchmesser. Die Trommelhaut wird aus Ziegenfell sein. In Einzelfällen werden wir uns auch um andere Felle bemühen. Die Verschnürung besteht wahlweise aus Reepschnur oder aus Leder. Es ist auch möglich, eigenes Material mitzubringen: Felle, Rahmen und/oder Schnüre - dann entfallen die entsprechenden Materialgebühren. Die bei uns gebauten Trommeln haben einen richtig guten und satten Klang und sind mittels Festzurren oder Lösen der Verschnürung auch stimmbar.

 

Einen Teil der Arbeiten werden wir draußen im Garten machen, bei Regenwetter unterm Terrassendach. Zum Abschluss werden wir die Trommeln draußen am Feuer weihen.

 

Kaffee, Tee und kalte Getränke werden von uns kostenfrei angeboten.

 

Seminarbeitrag: 150 Euro

zuzgl. Materialkosten für eine kleine Trommel (40 cm) 60 Euro

oder für eine goße Trommel (50 cm) 90 Euro.

 

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es kostenlos im Seminarraum oder draußen im Garten mit dem eigenen Zelt. Es gibt auch zwei Hotels und mehrere Pensionen im Dorf. 

 

Bienentrommel, Foto von Susann Schneider
Bienentrommel, Foto von Susann Schneider

 

Adresse, Telefon und E-Mail für weitere Infos und zum Anmelden findest du rechts unter dem Button Schreib uns :)

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

Das Basisseminar

 

Die schamanische Reise zu Kraft und Heilung

 

Samstag und Sonntag,

jeweils von 10 bis 18 Uhr

 

Schamanismus ist nach unserer Erfahrung eine Praxis, mit der bewusst seelischer Zugang zur Weisheit und Kraft des uns und alles umgebenden und durchdringenden Energie-Bewusstseinsfeldes - auch Anderswelt oder Nichtalltägliche Wirklichkeit genannt - gesucht wird.

 

Um dorthin zu gelangen, wird mit Hilfe von rhythmischen Trommelklängen der Wahrnehmungsfokus verändert.  Auf diese Weise können andere Wirklichkeitsebenen als die der Alltagswelt erfahren werden, in denen ein erweitertes Verständnis und kreative Lösungen für anstehende Lebensthemen zu finden sind.

 

Die Inhalte sind:

 

  • Etwas über die Geschichte des Schamanismus erfahren
  • das schamanische Weltbild kennen lernen
  • ein Steinorakel befragen
  • in die drei Welten reisen
  • den eigenen Kraft- und Schutzgeist finden
  • für diesen einen Trancetanz tanzen
  • einen Kraft- und Schutzgeist für jemand Anderen finden
  • eine spirituelle Lehrerpersönlichkeit in der Anderswelt finden
  • von dort Lebensfragen beantwortet bekommen
  • gemeinsam den Reiserhythmus trommeln (Trommeln sind vorhanden)
  • ein heilendes Kraftlied erlernen (kein Gesangstalent erforderlich)

 

Kaffee, Tee und kalte Getränke werden von uns kostenfrei angeboten.

 

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es kostenlos im Seminarraum oder draußen in unserem Feengarten mit dem eigenen Zelt. Es gibt auch ein Hotel ganz in der Nähe und mehrere Pensionen in unserem Dorf.

"Die Menschen suchen nicht nach dem Sinn des Lebens, sondern nach dem Gefühl, lebendig zu sein" (Joseph Campbell)

Alle Dinge, die uns materiell entgegentreten, sind nur die äußere Hülle von geistigen Wesenheiten.

(Rudolf Steiner)

Geduld zu haben bedeutet, der Schöpfung zu vertrauen. (Huna)

Da Du schon alles weißt,

mag ich nicht beten –

tief atme ich ein,

lang atme ich aus,

und siehe:

Du lächelst.

H. Heim